WirLesen

»GOTTES KLEINER KRIEGER«: WIR LESEN!

Die Inszenierung »Gottes kleiner Krieger« hat zwar erst am 18. Mai 2013 Premiere, aber wir bereiten uns jetzt schon darauf vor. Und wie könnte man sich besser auf etwas vorbereiten, als ganz von vorne anzufangen, am Ursprung des Ganzen? Genau, wir lesen! Denn »Gottes kleiner Krieger« basiert auf dem gleichnamigen Roman von Kiran Nagarkar und der ist stolze 704 Seiten dick und da muss man ja wirklich früh anfangen um rechtzeitig fertig zu sein. [mehr]

esel9

»SCHWARZ WALD STRASSE« – DIE ESEL SIND LOS!

Während Großes Haus, Kleines Haus und Kammerbühne geschlossen bleiben, geht unsere Schauspielsparte an die frische Luft. Da genießt sie nicht nur das gute Wetter, sondern sucht auch in mehreren Produktionen den direkten Kontakt zu der umliegenden Gegend unserer Ersatzspielstätte auf dem Areal der Brauerei Ganter. In einem spannenden Parcour führt sie im Mai durch den unteren Teil der Schwarzwaldstraße und gibt den ZuschauerInnen die Möglichkeiten eine ganz neue Perspektive einzunehmen und die Zusammenhänge dieser geschichtsträchtigen Straße neu zu erforschen.

Die Freiburger Schwarzwaldstraße, besonders der untere Teil von der Schwabentorbrücke bis zur Tunneleinfahrt bei der Maria-Hilf-Kirche, wird in der alltäglichen Wahrnehmung vor allem als Zumutung erlebt. 65.000 Fahrzeuge rauschen hier jeden Tag hindurch und hinterlassen eine Wolke aus Lärm und Schmutz. WGs und Alteingesessene wohnen neben den wenigen Kleinbetrieben, Kneipen und Geschäften, neben der Freiburger Tafel, Wohnprojekten, Notunterkünften und Anlaufstellen für Frauen in Not, Straßenkids, Menschen mit Psychatrieerfahrung und Obdachlose: die sozialste Straße Freiburgs?

»Schwarz Wald Straße« fragt nach dem Handelsstrom auf der einen Seite und den Armutseinrichtungen und ihren Akteuren auf der anderen. Gibt es verborgene Beziehungen? Und produziert der globale Handelsstrom vielleicht selbst die Armut, Bedürftigkeit und Unbehaustheit, die wir an seinen Rändern finden?

Neben zahlreichen lokalen AkteurInnen haben auch einige sehr haarige KolegInnen ins Team der Produktion gefunden. Wer letzte Woche in der Schwarzwaldstraße unterwegs war, hat sie vielleicht gesehen, wie sie fröhlich die alte Handelsroute der Schwarzwaldstraße entlang marschiert sind.

»Schwarz Wald Straße«: Premiere am 23. Mai um 19:30 Uhr an der Pforte der Brauerei Ganter


Widget Area

This section is widgetized. To add widgets here, go to the Widgets panel in your WordPress admin, and add the widgets you would like to Homepage Top Right.

*This message will be overwritten after widgets have been added

Allgemein

esel9

»SCHWARZ WALD STRASSE« – DIE ESEL SIND LOS!

Während Großes Haus, Kleines Haus und Kammerbühne geschlossen bleiben, geht unsere Schauspielsparte an die frische Luft. Da genießt sie nicht nur das gute Wetter, sondern sucht auch in mehreren Produktionen den direkten Kontakt zu der umliegenden Gegend unserer Ersatzspielstätte auf dem Areal der Brauerei Ganter. In einem spannenden Parcour führt sie im Mai durch den unteren Teil der Schwarzwaldstraße und gibt ... [mehr]

Wimmelbild

BEET & BOX – MITMACHEN!

  Bambis Beet wächst! Bambis Beet, der Gemüsegarten vor dem Theater, ist mittlerweile eine feste Institution. Er bietet Platz für Sonnenanbeter, Kartoffelkönige und leidenschaftliche Gärtner. Nun soll Bambis Beet wachsen. Helf uns dabei! Bau und bepflanze unter Anleitung von Experten eine Beetbox aus alten Bühnenmaterialien, die bei der Sanierung des Theaters frei werden. Diese Beetboxen sind Teil eines ... [mehr]

Minigolf mit Spaceman Spiff

MINIGOLF MIT SPACEMAN SPIFF

Ich lernte Finn-Ole Heinrich und Spaceman Spiff 2010 kennen. Damals hatte mir der feine Indie-Verlag Mairisch eine Performance des Duos als Gastspiel für den Werkraum angeboten. Unter dem Titel »Du drehst den Kopf, ich dreh den Kopf« las Finn seine Texte und Spaceman Spiff, der gebürtig aus Würzburg kommt und in einem anderen Leben Hannes Wittmer heißt, machte Musik. Manchmal taten die beiden das Jeweilige auch ... [mehr]

SINGT MIT IN DER SCHWARZ WALD STRASSE!

Wir s uchen Verstärkung für unser Schauspielprojekt »Schwarz Wald Straße«! Für das Blas-Chorchester »Die Nomaden der Zukunft« werden SängerInnen und BläserInnen gesucht: Keine Profis, aber leidenschaftliche MusikerInnen. Das bisher 30köpfige mobile Chorchester ist eine vielfältige Mischung aus AnwohnerInnen der Schwarzwaldstraße und Menschen, die sich mit der Schwarzwaldstraße verbunden fühlen.Eine ... [mehr]

aufschreiursprung

Anne Wizorek in Freiburg: Rückblick auf ein Jahr #aufschrei

Am 24. Januar 2013 richtete die Netzfeministin Anne Wizorek mit anderen jungen Frauen bei Twitter das Hashtag #aufschrei ein, das eine Lawine von Tweets über Bemerkungen und Übergriffe auslöste, denen Frauen sich in ihrem alltäglichen Leben ausgesetzt sehen und die sie als sexistisch empfinden. Gut ein Jahr nach dem Medienrummel kommt Anne Wizorek nach Freiburg und spricht in ihrem Vortrag über die bundesweite ... [mehr]

Deeply Really Truly

DIE KUNST DES ENTSCHULDIGENS: »DEEPLY REALLY TRULY«

Sorry. Tschuldigung. Pardon. Was uns im Alltag so leicht – und manchmal auch gar nicht so leicht – über die Lippen kommt, hat in den letzten Jahren auch Einzug auf die Bühnen der Weltöffentlichkeit gehalten. Immer öfter finden dort perfekt geprobte und psychologisch ausgefeilte Bußrituale statt, die PolitikerInnen, Celebrities, ManagerInnen und anderen hohen Tieren zur öffentlichen Rehabilitierung verhelfen ... [mehr]

»Die erstaunlichen Abeneteuer der Maulina Schmitt«

DER MAUL IST IM ANMARSCH

Nur noch drei Tage! Am kommenden Freitag (11. April) hat das mirakulöse Lese-Spektakel »Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt« Premiere im Werkraum: Der Autor Finn-Ole Heinrich (Deutscher Jugendliteraturpreis 2012 für »Frerk, du Zwerg«) hat einen Roman über eine besondere Heldin geschrieben – trotzig, maulig, eigensinnig und voller Fantasie und Witz. Jetzt erzählt er Maulinas Geschichte, die mit ... [mehr]

Seite 1 von 8012345...102030...Letzte »