WirLesen

»GOTTES KLEINER KRIEGER«: WIR LESEN!

Die Inszenierung »Gottes kleiner Krieger« hat zwar erst am 18. Mai 2013 Premiere, aber wir bereiten uns jetzt schon darauf vor. Und wie könnte man sich besser auf etwas vorbereiten, als ganz von vorne anzufangen, am Ursprung des Ganzen? Genau, wir lesen! Denn »Gottes kleiner Krieger« basiert auf dem gleichnamigen Roman von Kiran Nagarkar und der ist stolze 704 Seiten dick und da muss man ja wirklich früh anfangen um rechtzeitig fertig zu sein. [mehr]

EconomicTheory_Wolfgang Silveri_Steirischer Herbst

Festivaltipps

Zehn aufregende Tage neigen sich dem Ende- das 9. Festival Politik im Freien Theater befindet sich auf der Zielgeraden. Hier findet ihr einige Highlights, die ihr in den nächsten drei Tagen unter keinen Umständen verpassen solltet:

Spaziergang:
Eine Runde Überwachung
” Wo wird überwacht? Und wen oder was beobachtet man eigentlich durch diese Kameras?” Auf einem Spaziergang durch Freiburg mit dem Pariser Künstler Benjamin Gaulon setzt ihr euch mit genau diesen Fragen auseinander und erhaltet die Möglichkeit, eure Umwelt aus der Perspektive von Überwachungskameras zu betrachten. Samstag und Sonntag von 14:00-16:30. Kosten: 5 Euro. Karten gibt es an der Abendkasse des Theater Freiburg.

http://www.politikimfreientheater.de/eine-runde-ueberwachung/

Flohmarkt: “Freiburgs erster stadtweiter Flohmarkt in Privatwohnungen lädt alle Bewohner der Stadt ein, gemeinsam den Gesetzen des Marktes zu trotzen und eine andere Form urbaner Öffentlichkeit herzustellen: „RAUS DAMIT!“ ist ein einmaliges Ereignis und ein temporäres Netzwerk von Verkäufern und Käufern, Stubenhockern und Flaneuren, Gastgebern und Gästen, Entrümplern und Schatzsuchern”. Sonntag von 11-16:00 in verschiedenen Wohnungen.

http://www.politikimfreientheater.de/begleitprogramm/raus-damit/

Lecture-Performance: Economic Theory for Dummies “Warum gibt es Geld? Wer braucht Kredite, wer braucht Banken? Warum ist Wachstum wichtig?
Für all jene, denen Berufsexpertentum in diesen Angelegenheiten mittlerweile verdächtig ist, bietet der norwegische Künstler und Musiker Sveen einen Crash-Kurs in Sachen Ökonomie an. Bei seinen ebenso kurzweiligen wie informativen Performance Lectures zieht er alle Register multimedialer Präsentationskunst.”  Die Performance-Lecture findet statt am Sonntag von 16-17:00 in der Kammerbühne. Eintritt: 5 Euro.                http://www.politikimfreientheater.de/economic-theory-for-dummies/

Party: Doris Uhlich, die Choreografin von More than naked, legt auf. Heute ab 24:00 Uhr im Festivalzentrum! “Dresscode: more than naked, half naked, a little naked, maybe naked.” Eintritt: 5 Euro.

http://www.politikimfreientheater.de/doris-uhlich/

Samstag ab 23:00 findet im Anschluss an die Preisverleihung der Festivaljury ein Konzert der Choreografen John the Houseband statt. ” Mit Micro- KORGs, Ukulelen, spanischen Gitarren, Schlag- werk und Gesang mixen sie einen Cocktail aus Pop und Electronica, Rock und Hip-Hop. Ihre Shows bewegen sich zwischen Konzert und Performance, zwischen down to earth und arty”. Eintritt: 5 Euro.

http://www.politikimfreientheater.de/john-the-houseband/

Widget Area

This section is widgetized. To add widgets here, go to the Widgets panel in your WordPress admin, and add the widgets you would like to Homepage Top Right.

*This message will be overwritten after widgets have been added

Allgemein

EconomicTheory_Wolfgang Silveri_Steirischer Herbst

Festivaltipps

Zehn aufregende Tage neigen sich dem Ende- das 9. Festival Politik im Freien Theater befindet sich auf der Zielgeraden. Hier findet ihr einige Highlights, die ihr in den nächsten drei Tagen unter keinen Umständen verpassen solltet: Spaziergang: Eine Runde Überwachung ” Wo wird überwacht? Und wen oder was beobachtet man eigentlich durch diese Kameras?” Auf einem Spaziergang durch Freiburg mit dem Pariser ... [mehr]

Kinderchor

1918 – VOR 96 JAHREN WURDE FRIEDEN GESCHLOSSEN

Am 11. November 1918 schlossen England, Frankreich und das Deutsche Reich in Compiègne einen Waffenstillstand – der Erste Weltkrieg, the Great War, la Grande Guerre war zu Ende. Vor genau Hundert Jahren war also Krieg. Das Werk »1918 – L’Homme qui titubait dans la guerre« der Komponistin Isabelle Albouker entstand 1998 zum Gedenken an den Waffenstillstand und erzählt die Geschichte eines Soldaten, der den letzten ... [mehr]

TF_CP_sign_schwarz

Ein Echo aus dem Jahre 1984

Wir erinnern uns an die Zukunft: Die Herrschenden des Jahres 1984 überwachen sämtliche Vollbürger*innen mithilfe von Televisoren, »einer länglichen Metallplatte, die einem stumpfen Spiegel ähnelt«. Gleichermaßen als Sender und Empfänger gebaut vermögen diese »Hörsehschirme« einerseits Gehirne zu waschen, andererseits diese in ihrem ständigen Blick zu halten: »Der Televisor war gleichzeitig Empfangs- und ... [mehr]

Nussknacker

IM KOSTÜMRAUSCH – DER NUSSKNACKER FÜLLT DIE FLURE

Sie sind bunt und ganz außergewöhnlich: Mal ganz groß und unförmig, mal pelzig und mal ganz schlicht, mal mit extrentischen Rattenköpfen, gemütlichen Norwegermustern oder auch in waldigen Tarnfarben. Die Rede ist natürlich von den Kostümen für den Nussknacker, der am 13. Dezember Premiere feiern wird. Die komplette School of Life and Dance und die Kinder des Projekts Learning by Moving füllen die Bühne des ... [mehr]

Sfumato.Jacques Hoepffner1

BEI DER ERÖFFNUNG WIRD ES REGNEN! – JETZT NOCH KARTEN FÜR »SFUMATO« SICHERN

Das Warten hat ein Ende! Endlich dürfen wir das Große Haus wieder betreten und uns gemütlich in die Sessel kuscheln, während vor uns auf der breiten Bühne wieder großartiges Theater und natürlich auch großartige Oper dargeboten werden. Die Eröffnung wird aber nicht nur die Eröffnung vom Großen Haus sein, sondern auch die Eröffnung des 9. Festivals Politik im Freien Theater – quasi eine doppelte Eröffnung! Und ... [mehr]

geister1

GEISTER SCHÜTTELN – Open Practice mit Sold Originals und Sold Gold und Sold Jerusalem

Ich radele nach unserer intensiven Performance »Geister schütteln« nachhause. In mir ist noch soviel Bewegung, Tanz und Begegnung. Ich fühle den Rhythmus der Welt. Ich stehe an der Ampel und warte auf grün. Rechts von mir zwei junge Frauen mit Hund, gegenüber ein junger Mann, die Straßenbahn, die aus der Gegenrichtung auf uns zukommt. Ich warte auf einen Einsatz, suche nach Impulsen in Kontakt zu kommen und für ... [mehr]

Minigolf mit Spaceman Spiff

Endlich nichts – oder: Minigolf mit Spaceman Spiff

Nachdem Hannes Wittmer alias Spaceman Spiff im Frühjahr allein mit seiner Gitarre in Freiburg zu hören und zu sehen war, kommt er nun mit Unterstützung zurück: Diesmal wird alles bunter, lauter und abwechslungsreicher. Auf der Herbsttour hat der Hamburger Singer-Songwriter nämlich seine Band im Schlepptau. Gemeinsam mit ihr wird er sein neustes Album »Endlich nichts« am 8. November im Werkraum des Theater Freiburg ... [mehr]

Seite 1 von 9012345...102030...Letzte »