Blogsberg (4): Heisse Maroni!

Am Freitagabend spielen wir unser beliebtestes Weihnachtsmärchen »Die kleine Hexe« exklusiv für Erwachsene zu später Stunde (inklusive After Hour in der Hexengrotte). Und alle sind dabei: Oberhexe, Klaubholzweiber, Schneemann, Kräuterhexe, Fritz, Sepp, die Mume Rumpumpel, der böse Oberförster und natürlich der bitterlich frierende Maronimann. Doch nicht nur von der Bühne wird es am Freitagabend lauthals »Heiße Maroni!« schallen, denn extra zum Latenight-Special gibt ... [mehr]

Tänzerische Biographien: Die Portrait-Reihe von Mickaёl Phelippeau

Für seine choreografischen Porträts ist Mickaël Phelippeau bereits in Freiburg bekannt. Sie entstehen aus purem Interesse an Menschen, die sonst nicht auf der Bühne stünden. Mickaël Phelippeau präsentierte in Freiburg bereits »Pour Ethan« und »Portraits Fantômes«, jeweils berührende Einblicke in Biografien, in denen der Tanz eine außergewöhnliche Rolle spielte. Mit »Avec Anastasia« präsentiert er eine weitere Episode aus seiner langjährigen Serie »Bi-Portrait«. ... [mehr]

Preview: »Die Sache Makropulos«

Am Samstag ist Premiere von »Die Sache Makropulos«, einer Oper von Leoš Janáček, in deren Mittelpunkt eine geheimnisvolle Frau steht: Emilia Marty, früheren Generationen bekannt als Eugenia Montez, Elsa Müller, Ekaterina Myskin, Ellian Mac Gregor bis hin zu Elina Makropulos. Sie lebt seit 337 Jahren, ein geheimnisvolles Elixier hält sie am Leben – seit einigen Jahren hat allerdings ihr natürlicher Alterungsprozess wieder eingesetzt. Aus Angst vor dem Tod begibt sie ... [mehr]

Neuer Ausstattungsassistent aus Kalifornien: 5 Fragen an Marc

  Was treibt dich aus dem fernen Kalifornien ins Theater Freiburg und wie lange wirst du bleiben? In Oregon habe ich kürzlich meine Bachelor in Bühnendesign abgeschlossen. Letztes Jahr dachte ich, dass ich sofort in ein Master-Programm einsteigen würde, aber dann habe ich Gespräche mit verschiedenen Bühnenbildnern und Leuten von der Universität geführt. Alle haben mir geraten, in meinem Zwischenjahr etwas anderes zu machen. Die New York University hat mir empfohlen, ... [mehr]

KULA – nach Europa

Eine beherzte Einführung einer Beteiligten Wir machen hier KULA. Nous suivrons le principe KULA. Das ist ein Schenkprinzip zwischen den Trobriand-Inseln nordöstlich von Papua-Neuguinea. Das gibt es schon lange und ist auf unserer Welt einmalig. Denn es geht weder um Handel, noch um Tausch, noch um einen Nutzen der Geschenke. Einzig das Sich-Begegnen zählt und stiftet alljährlich wiederholt diese Begegnungen. Jede Insel bekommt etwas von ihrer Nachbarinsel, einfach weil sie ... [mehr]

Blogsberg (3): Die kleine Hexe für Erwachsene

Als »Die kleine Hexe« vor sieben Jahren zum ersten Mal im Spielplan des Theater Freiburg im großen Kräftemessen gegen die großen Hexen in den Ring stieg, berichteten uns viele Erwachsene, dass speziell dieses Kinderbuch ihre Kindheit stark geprägt hätte: Die Geschichte der noch viel zu jungen Protagonistin, die auf dem Blocksberg nicht mit den Erwachsenen feiern darf, ihre Reise durch Preußlers seltsame Waldwelt, auf der sie die Klaubholzweiber, den Maronimann und das ... [mehr]

Gartenfreunde aufgepasst!

Hallo liebe Gartenfreunde, der Winter steht vor der Tür und es muss noch einiges getan werden. Am Samstag, den 26. November wollen wir den Garten gemeinsam winterfest machen. Wir beginnen um 11.00 Uhr und freuen uns über viele fleißige Helfer. Das Ganze ist bis 16 Uhr angelegt. Wir besorgen Rindenmulch, um die Wege zwischen den Beeten aufzufrischen. Mit ein paar fleißigen Händen sehen die Wege im Handumdrehen wieder tip top aus! Aufgaben: Frühlingsblüher (Krokus, Tulpen…etc.) ... [mehr]

»The Addams Family« im Jungen Theater – Von menschlichen Monstern und der Frage des Normalseins

  Das Junge Theater holt die Sensation vom Broadway nach Freiburg: Bei »The Addams Family« handelt es sich um eine Familie sympathischer Monster und skurriler Figuren, deren Probleme doch zutiefst menschlich sind. Das Produktionsteam früherer Theater-Erfolge wie »Frühlings Erwachen« geht in die nächste Runde. Dabei sorgen viel Tanz, lateinamerikanische Musik und pechschwarzer Humor für die Vorfreude auf ein Musical, das im Januar Premiere feiern wird. Sind die Mitglieder ... [mehr]

Zwischen Intimität und Distanz: Judith Hermanns Erzählband »Lettipark«

Im Sommer 2017 bekommt das Theater einen neuen Nachbarn: Das Literaturbüro Freiburg schließt seine Pforten in der Wiehre und eröffnet in der alten Universität (Belfortstr. 17) als Literaturhaus! Die zukünftige Nachbarschaft feiern wir, indem wir in dieser Spielzeit eine ganze Reihe von Veranstaltungen gemeinsam organisieren. Unter dem Titel »Seitenwechsel« entwickeln wir neue Formate, wagen den Blick über die Straße, laden zu Lesungen ins Theater und Inszenierungen ins ... [mehr]

Was ich liebe – und was nicht: Werkstattmomente.

  Im Sommer 2017 bekommt das Theater einen neuen Nachbarn: Das Literaturbüro Freiburg schließt seine Pforten in der Wiehre und eröffnet in der alten Universität (Belfortstr. 17) als Literaturhaus! Die zukünftige Nachbarschaft feiern wir, indem wir in dieser Spielzeit eine ganze Reihe von Veranstaltungen gemeinsam organisieren. Unter dem Titel »Seitenwechsel« entwickeln wir neue Formate, wagen den Blick über die Straße, laden zu Lesungen ins Theater und Inszenierungen ... [mehr]

Pizza Pizza Coca Cola Kit Kat Tic Tac

Am vergangenen Sonntag haben die Labore der »Herbstakademie« die Ergebnisse ihrer künstlerischen Forschungsreisen zum Thema »Essen« im Theater Freiburg und im Theater im Marienbad präsentiert. Der Trailer von Benedikt Grubel mit der Musik des Labors »Verschmacksgestärker« fasst diese wunderbaren Präsentationen zusammen. [mehr]  [mehr]

Blogsberg (2)

In vier Tagen ist es endlich wieder so weit: In der letzten Spielzeit von Barbara Mundel und Team kehrt das beliebteste Kinderstück zur Weihnachtszeit der letzten zehn Jahre zurück auf die Bühne – »Die kleine Hexe« nach Otfried Preußler. In Teil 2 von »Blogsberg« erfahren wir, was ein Ster Holz ist und wie man mit Bärlappsporen Hexenfeuer entfacht. [mehr]  [mehr]

O-Töne aus dem Probenprozess: Der Stamm

Eine Woche hatten wildfremde Tänzerinnen und Tänzer aus Jerusalem und Freiburg Zeit, sich zusammenzuschließen und sich auf die Premiere von »Der Stamm« vorzubereiten. Alle im Alter 50+. Eines war dabei klar: am Donnerstag ist die Premiere. Wie verlief die Zusammenarbeit? Ich habe ein paar O-Töne von den Mitgliedern beider Gruppen eingesammelt: Britta: als Graham uns dieses gemeinsame Projekt vorstellte war mir sofort aufgeregt klar, dass sich mir eine große Möglichkeit ... [mehr]

Smoothies vom Ende der Welt

In der »Herbstakademie« gehen Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 16 Jahren sieben Tage lang gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern unterschiedlicher Disziplinen auf eine künstlerische Forschungsreise rund um das Thema »Essen«. Am Ende packen sie die Ergebnisse in Installationen, Performances und Präsentationen, die am 6. November im Theater Freiburg und im Theater im Marienbad zu sehen sind. Im Labor »Smoothies vom Ende der Welt« der Künstlerin ... [mehr]

Der Fünfte Heinrich – Ein Heldenkönig?

Viele der Historiendramen von William Shakespeare zeichnen ein finsteres Bild der verschiedenen Könige. Vom selbstdarstellerischen Richard II., der in Prunk und Luxus über allen weltlichen Belangen zu schweben scheint, bis hin zu dem manipulativen und selbsternannten Bösewicht Richard III. ist hier alles dabei. Heraus sticht jedoch Heinrich V., der als inspirierender Anführer, tapferer Krieger und intelligenter Stratege porträtiert wird. Doch ist er wirklich ein Held? Im ... [mehr]