Gartenfreunde aufgepasst!

Hallo liebe Gartenfreunde,
der Winter steht vor der Tür und es muss noch einiges getan werden.
Am Samstag, den 26. November wollen wir den Garten gemeinsam winterfest machen. Wir beginnen um 11.00 Uhr und freuen uns über viele fleißige Helfer. Das Ganze ist bis 16 Uhr angelegt.
Wir besorgen Rindenmulch, um die Wege zwischen den Beeten aufzufrischen. Mit ein paar fleißigen Händen sehen die Wege im Handumdrehen wieder tip top aus!

Aufgaben:

  • Frühlingsblüher (Krokus, Tulpen…etc.) sollen vor dem ersten Bodenfrost eingepflanzt werden. Die Gattungen verbringen bereits den Winter im Boden und treiben mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen im Frühling aus.
  • Obstbäume schneiden. Der Schnitt wird erst durchgeführt, nachdem die Erntezeit der jeweiligen Frucht abgeschlossen ist. Am besten schneidet man die Bäume, wenn die Temperaturen über Null Grad sind. Dann können die entstehenden Wunden an den Ästen besser und schneller wieder verheilen.
  • Leimringe werden in der Höhe von einem Meter an die Obstbäume gemacht, um die Einnistung von Insekten an den Fruchtansätzen zu verhindern.
  • Die Beete vor Frost schützen, indem man Kompost und Mulch verteilt. Da viele dickeren Äste zur Zeit auf dem Kompost liegen, müssen diese auch noch gehäckselt werden.
  • Unkraut jähten. Wenn das Unkraut kurz vor dem Winter gejähtet wird, erspart man sich einiges an Arbeit im Frühjahr.
  • Rosen abdecken. Rosen kann man im Winter am besten mit Tannenzweigen bedecken, um sie vor dem Frost zu schützen.

Packt euch warm ein und kommt zahlreich. Garten-Handschuhe haben wir hier, doch bringt lieber noch ein paar mit, falls diese nicht ausreichen.
Liebe Grüße und bis demnächst,
Bambis Beet

 

.

Kommentieren