WirLesen

»GOTTES KLEINER KRIEGER«: WIR LESEN!

Die Inszenierung »Gottes kleiner Krieger« hat zwar erst am 18. Mai 2013 Premiere, aber wir bereiten uns jetzt schon darauf vor. Und wie könnte man sich besser auf etwas vorbereiten, als ganz von vorne anzufangen, am Ursprung des Ganzen? Genau, wir lesen! Denn »Gottes kleiner Krieger« basiert auf dem gleichnamigen Roman von Kiran Nagarkar und der ist stolze 704 Seiten dick und da muss man ja wirklich früh anfangen um rechtzeitig fertig zu sein. [mehr]

CaféNomade2

News vom Café Nomade

Am Samstag bei schönstem Frühlingswetter war ich mit dem Café Nomade auf dem Markt in Rieselfeld/Freiburg, um Songs und Ideen für die Stadt der Zukunft zu sammeln.

Habe mit Helma Haselberger über das 30 Häuser Projekt des Mietshäuser-Syndikats im zukünftigen Dietenbach Viertel geredet, aber auch mit Charlie über die aktivageingagentur.de oder mit der 90jährigen Erika über ihre Rieselfelder Geschichten Sammlung. Es gibt noch viel zu entdecken! Bis zum nächsten Mal, ich komme wieder in den Osterferien!

Eure Bernadette La Hengst


 

 

.

Widget Area

This section is widgetized. To add widgets here, go to the Widgets panel in your WordPress admin, and add the widgets you would like to Homepage Top Right.

*This message will be overwritten after widgets have been added

Allgemein

Der Kinder- und Jugendchor des Theater Freiburg (Foto: M. Korbel)

Ohne euch geht es nicht!

Theater Freiburg, Winterer-Foyer am 21. November gegen 18 Uhr. Auf Stellwänden hat Ariane Isabell Unfried, Kostümbildnerin der Oper »Crusades«, Figurinen und Stoffmuster gepinnt. Davor haben sich Trauben aus Kindern und Jugendlichen mit ihren Eltern gebildet, die neugierig das begutachten, was sie in zwei Monaten auf der Bühne tragen werden. Operndirektorin Dominica Volkert greift zum Mikrofon und begrüßt die über ... [mehr]

Artikelbild

Wir sind immer gewarnt worden …

So. Die AMA ist gut gelaufen! AMA? Ist die Abkürzung für »Alles mit Allem«. Das heißt: Kostüme, Bühnenbild, Beleuchtung, Musik, Requisiten werden wie bei der Originalaufführung eingesetzt. Um zu sehen, ob alles gut miteinander funktioniert. Es hat! Wunderbar. Jetzt sind es nur noch wenige Tage bis zur Premiere. In der von Miriam Tscholl (Regie) und Jonas Görtz (Dramaturgie) aktualisierten Fassung von Rainer ... [mehr]

»Die kleine Hexe« aus der Perspektive der Requisite (Foto: M. Kaiser)

Blogsberg (5): Janas Kosmos

Als Künstlerischer Leiter des Jungen Theaters sitze ich normalerweise im Zuschauerraum und sehe mir Proben und Vorstellungen von dort aus an. Unserem Kinderstück »Die kleine Hexe« dürfte ich fünfzehn Mal auf diese Weise beigewohnt haben. Bis jetzt. Denn Anfang Dezember begleite ich Requisiteurin Jana Ludwig hinter die Kulissen und lerne die Inszenierung aus ihrer Perspektive kennen. …  [mehr]

Kula-5977 Foto_Luca Abbiento

Nach »Kula – nach Europa« – eine Probe aufs Exempel von Robert Schuster

Das transnationale Theaterprojekt »Kula – Nach Europa« hat Regisseur Robert Schuster am DNT Weimar in Koproduktion mit dem Theater Freiburg im Sommer 2016 realisiert. Seitdem war es auf Tour durch mehrere europäische Theater. Seinen Abschluss findet das Projekt in Freiburg: Am 10., 11. und 13.12. zeigen wir »Kula – Nach Europa« jeweils um 20 Uhr im Kleinen Haus. Aus Frankreich, Belgien, der Schweiz, ... [mehr]

DietenbachfestspieleNeu

Erste Dietenbacher Festspiele: Besuch aus Linz

Die Stadt plant, das Theater inszeniert 2023 soll in Freiburg ein neuer Stadtteil entstehen – nördlich von Rieselfeld und Weingarten, zwei Vierteln, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Während Studierende für mehr Wohnfläche auf die Straße gehen, protestieren Freiburger Landwirte für den Erhalt ihrer Äcker und Brachflächen. Das Dietenbachviertel, wie der zukünftige Stadtteil bereits getauft wurde, ... [mehr]

»Heiße Maroni!« (Foto: B. Grubel)

Blogsberg (4): Heisse Maroni!

Am Freitagabend spielen wir unser beliebtestes Weihnachtsmärchen »Die kleine Hexe« exklusiv für Erwachsene zu später Stunde (inklusive After Hour in der Hexengrotte). Und alle sind dabei: Oberhexe, Klaubholzweiber, Schneemann, Kräuterhexe, Fritz, Sepp, die Mume Rumpumpel, der böse Oberförster und natürlich der bitterlich frierende Maronimann. Doch nicht nur von der Bühne wird es am Freitagabend lauthals »Heiße ... [mehr]

AvecAnastasia_1_Philippe Savoir

Tänzerische Biographien: Die Portrait-Reihe von Mickaёl Phelippeau

Für seine choreografischen Porträts ist Mickaël Phelippeau bereits in Freiburg bekannt. Sie entstehen aus purem Interesse an Menschen, die sonst nicht auf der Bühne stünden. Mickaël Phelippeau präsentierte in Freiburg bereits »Pour Ethan« und »Portraits Fantômes«, jeweils berührende Einblicke in Biografien, in denen der Tanz eine außergewöhnliche Rolle spielte. Mit »Avec Anastasia« präsentiert er eine ... [mehr]

Seite 5 von 130« Erste...34567...102030...Letzte »