Anja Jung

Anja Jung studierte bei der Opern- und Konzertsängerin Elisabeth Szemzö-Goese in Kobenz. Großen Einfluss auf ihre sängerische und künstlerische Entwicklung hat Frau Prof.Heidrun Franz-Vetter, Berlin, sowie in der Vergangenheit u.a.Michael Rhodes sowie Meisterkurse -u.a. bei Irwin Gage. 1993 war Anja Jung Preisträgerin des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ (Sologesang), 1994 Stipendiatin der Richard-Wagner Stipendienstiftung. Nach ihren Opernchorengagements in Dresden (Semperoper) und am Opernhaus Zürich sowie im Festspielchor der Bayreuther Richard-Wagner Festspiele, wechselte sie 2006 ins Solofach und wurde am Theater Freiburg engagiert – hier sang sie viele wichtige Fachpartien. Gastengagements führten sie an die Spielstätten: Theater Dortmund, Theater Kiel, Staatstheater Darmstadt, Staatsoper Hannover, Bayerischen Staatsoper München, Opéra National de Paris, Staatstheater Braunschweig, Oper Leipzig, Odense Sinfoniker. Sie gastiert wiederholt am Theater Freiburg, unter anderem mit der Azucena in VERDIS TROVATORE. Anja Jung ist neben der Oper auch eine beliebte Konzertsängerin. Sie wirkte bei zahlreichen Konzerten in Deutschland, Dänemark, der Schweiz und den USA mit und gab Lieder-und Arienabende. Sie ist der geistlichen Musik ebenso zugetan wie dem Liedgesang.