Stefanie Mrachacz

Stefanie Mrachacz, 1985 geboren an der Grenze zu Berlin, diplomierte an der Universität Hildesheim als Kulturwissenschaftlerin mit Ästhetischer Praxis, absolvierte den Master Schauspiel an der ZHdK und ist seit 2014/15 Ensemblemitglied am Theater Freiburg erst bei B. Mundel, nun bei P. Carp.

Sie spielte Lulu, Mascha, Sabeth, Clarice, Célimene und Alice, arbeite mit deutschen und internationalen KünstlerInnen wie D. Löffner, T. Kühnel, S. Horvat, M.A. Alabora, E. Koyuncuoglu zusammen, produzierte und spielte Soloprogramme, kuratierte ein 3-monatiges Programm an der Gessnerallee Zürich, tanzte bei J. Bel und M.Schäfer/ A. Fries, spielte und sang bei pulk fiktion, TheaterKaroAcht, der Opernregisseurin C. Wey, in Opern am Theater Freiburg und Musiktheater-Produktionen von M. Tsangaris, M. Rebstock, Waits/Wilson und ist u.a. Mitglied der internationalen KULA-Kompanie unter R. Schuster sowie der Bigband Orchestre Jaune in Lausanne.