Samstag, 30.01.2016 - 18:00 Uhr

Mehrheitsgesellschaft - PREMIERE

Ein Abend mit den »methusalems«, jungen Geflüchteten & Bernadette La Hengst
Sarrazins Alptraum als Bühnenrealität: Senioren jenseits der 65 und junge Menschen mit Fluchtbiografien erproben die demografisch gewandelte Gesellschaft der Zukunft – »überaltert« und »überfremdet«. Dabei entstehen zwischen beiden »Angstgruppen« Fettnäpfchen und verbale No-Go-Areas, Missverständnisse und Übersetzungsachterbahnen. Im gemeinsamen Erlebnis- und Streitraum des Theaters verhandeln diese Vorreiter in Sachen Lebenserfahrung notwendige Fragen des Zusammenlebens: Wer braucht wen wozu – und wer macht am Ende den Abwasch? Wer integriert eigentlich wen und wohin? Wer definiert Standards und Spielregeln im Kleinen wie im Großen? Gehört die Demokratie nur denen, die schon dazugehören? Was hält alle zusammen, wenn keiner Lust auf Nation hat? Hier gilt es viel zu übersetzen, konkret und metaphorisch. Alte und neue Freiburger lassen uns teilhaben an diesen Prozessen und bespielen mit Glam-Rockerin Bernadette La Hengst die Grenzen der Verständigung.

Die Songs zum Anhören / Listen to the songs:
https://soundcloud.com/lahengst/sets
  
  
  
  
Hend Mohammed Sayed Aboelseoud
Gamal Alabani
Aboubaker Alebed Al Hussein
Ayham Alamer
Walaa Almalki
Reza Balkhi
Mechthild Blum
Gisela Braun
Hannelore Burger
Miejef Callens
Heide Cerny
Abdel Fofana
Mohammad Gabi
Renate Gimmi
Harald Jeske
Marlene Krämer
Jochen Loh
Barbara Motz
Favour Ojei
Gerburg Rüsing
Souaad Saoud
Maja Schaber
Tijan Rafael George Senghore
Markus Simon
Ulrich Winterhager
Diana Yabrak
Dima Yabrak