Samstag, 21.09.2013 - 19:30 Uhr

Dantons Tod - PREMIERE

Schauspiel von Georg Büchner
Mit Unterstützung der TheaterFreunde Freiburg
»Freiheit«, »Gleichheit« und »Brüderlichkeit« sind die drei Prinzipien, die die Französische Revolution als Leitideale gegen die Monarchie durchgesetzt hat. Danton, Robespierre, Camille Desmoulins und St. Just formulierten sie im »Club des Cordeliers« und setzten sie in der Nationalversammlung gemeinsam durch, bevor der weitere Fortgang der Revolution diese Gruppe der Jakobiner zerriss und zu Gegnern machte. Robert Schusters Neuinszenierung von Georg Büchners Stück »Dantons Tod« nimmt die Auseinander-setzung um die Aktualität dieser Ideale zum Ausgangspunkt. Schließlich berufen sich nicht nur in Frankreich die modernen Demokratien in unterschiedlichen Gewichtungen auf die von ihnen abgeleiteten Grundwerte. Welchen Stellenwert haben sie heute noch für die Handlungsspielräume jedes Einzelnen?

Hinweis für Lehrerinnen und Lehrer:
Die Produktion »Dantons Tod« wird in der Spielzeit 2014/15 en bloc gespielt. Sie ist im Februar und März 2015 im Großen Haus zu sehen. Weitere Informationen finden Sie außerdem auf dieser Seite.
  
Sascha Gross
  
  
zeitblom