Dirk Kaftan

Dirk Kaftan wuchs in Deutschland und Kanada auf und studierte in Detmold. Sein Weg führte ihn über Trier, Münster und Bielefeld zunächst nach Dortmund, wo er als stellvertretender GMD Werke wie Mozarts Da Ponte-Opern, FIDELIO, DIE WALKÜRE, MADAMA BUTTERFLY, EUGEN ONEGIN, DER ROSENKAVALIER, WOZZECK und Paul Dessaus EINSTEIN dirigierte. Von der Zeitschrift „Opernwelt“ wurde er mehrfach als „Dirigent des Jahres“ nominiert. Als Konzertdirigent leitete er neben vielen weiteren das DSO Berlin, als Operndirigent gastierte er u.a. in Freiburg, Mannheim, Montpellier, Nürnberg und St. Gallen. Seit der Spielzeit 2006/07 ist er Stellvertreter des Chefdirigenten an der Grazer Oper und leitete u.a. die Neuproduktionen DIE LUSTIGE WITWE und RIGOLETTO. Ferner dirigierte er dort Werke wie CARMEN, DER FLIEGENDE HOLLÄNDER und DER EVANGLIMANN. 2007/08 leitet er die Neuproduktionen DER FREISCHÜTZ, ALCINA, LUCIA DI LAMMERMOOR und WOZZECK.