Gesa Bering

Gesa Bering studierte Angewandte Theaterwissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen und Regie am Mozarteum Salzburg. Sie ist als Regisseurin und Performerin in verschiedenen Konstellationen tätig: Zusammen mit Stephan Dorn als Kollektiv Dorn ° Bering, dessen Produktionen zum Körber Studio Junge Regie, zu den Hessischen Theatertagen (nominiert für den Jurypreis in der Kategorie „Hören“), zum Belluard Bollwerk Festival Fribourg / Schweiz sowie zu den Treibstoff Theatertagen Basel eingeladen wurden. 2018 gewannen sie mit der Inszenierung DER ANTI-STORCH den Regie-Nachwuchswettbewerb am Theater Drachengasse Wien. Mit der Gruppe M O N S T R A entwickelt Gesa Bering performatives Theater für Kinder und alle anderen. Ihre Inszenierung MONTRA IN LOVE wurde 2020 mit dem Kinder- und Jugendtheaterpreis der Stadt Frankfurt am Main ausgezeichnet. Eine wiederholte Zusammenarbeit verbindet sie darüber hinaus mit dem Landestheater Tübingen. Seit der Spielzeit 2014/2015 arbeitet sie regelmäßig am Theater Freiburg.