DAS LEBEN DES ANDEREN

 Ein Queraussteiger-Projekt // Premiere im Mai 2019 // Werkraum

Christian Heigel ist Lehrer für Deutsch und Englisch an einem Gymnasium in Freiburg. Seit seiner Jugend in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden hegt er eine ausgeprägte Vorliebe für das Theater. In seiner Berufswahl jedoch geht er auf Nummer sicher, wählt die Beamtenlaufbahn und stellt sich seither immer wieder die Frage, was wohl gewesen wäre, wenn er sich stattdessen für das Theater entschieden hätte. Michael Kaiser ist Künstlerischer Leiter des Jungen Theaters Freiburg. Durch eine Verkettung von Zufällen landet er in seinen Zwanzigern am Theater und hat seither täglich mit Lehrerinnen, Lehrern, Schülerinnen und Schülern zu tun. Doch wie weit entfernt vom echten Leben ist man in einem Kunstbetrieb wie einem Theater tatsächlich? Wie sieht der Alltag von jungen Menschen, die heute zur Schule gehen, wirklich aus? Heigel und Kaiser, beide im gleichen Alter, wollen es wissen. Sie tauschen zeitweise den Job: Kaiser wird Lehrer und Heigel Leiter des Jungen Theaters. Sie unterziehen sich selbst und die beiden Systeme „Schule“ und „Kultureinrichtung“ einem Stresstest und hinterfragen dabei ihre jeweiligen Lebenswelten.

Künstlerische Leitung: Benedikt Grubel, Christian Heigel, Michael Kaiser // Bühne und Kostüme: Caroline Stauch // Mit: Christian Heigel, Michael Kaiser