• Drin //  2018 // Illustration: Michael Genter

    Drin //

Drin

Ein instrumentales Figurentheater mit vielen Kisten // 5+ // Premiere 16.02.2019 // Werkraum

Die Welt ist eine Kiste! Wer was anderes behauptet, hat keine Ahnung – zumindest für Teresa und Marie. Die beiden machen sich auf eine sonderbare Reise durch Raum und Zeit, auf der sie Klang und Musik, viele Instrumente und einander als neue Freunde entdecken. Dabei erwacht alles, was die beiden anfassen, zum Leben. Und nicht nur das: Cello und Trommel entwickeln sogar ein Eigenleben – wer spielt hier eigentlich wen? Die Musikerin das Instrument oder vielleicht doch andersherum?

Mitwirkende

Künstlerische Leitung Marie Schmit, Teresa Grebtschenko Dramaturgie Carola Meyer

English

In the instrumental puppet theater piece DRIN, two musicians discover the contents of a mysterious box: movement, music, and some surprises. Who's playing who? The musician the instrument or the other way around?

3. Nachwuchs-Stipendium „Performance- Theater für Kinder und Jugendliche“ der Stiftung Theater Freiburg und des Jungen Theater Freiburg // Gefördert vom Musikfonds e. V. mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und von der Landesbank Baden-Württemberg und der SV Sparkassenversicherung.