Offene Stellen

Einen Ausbildungsplatz zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik (w/m/d)

Der Ausbildungsbetrieb:
Das Theater Freiburg beherbergt die Sparten Musiktheater, Schauspiel, Tanz & Performance sowie das Junge Theater. Mit rund 370 Beschäftigten werden auf fünf Bühnen im Haus Eigenproduktionen, Koproduktionen und Gastspiele hergestellt und gespielt. Rund um die Bühnen entsteht in jeder Spielzeit ein vielfältiges kulturelles Angebot.
Berufsbild:

Die Fachkraft für Veranstaltungstechnik arbeitet und agiert auf den fünf verschiedenen Bühnen und an den Veranstaltungsorten des Theaters Freiburg. Sie ist dabei für die technische und gestalterische Umsetzung der Produktionen zuständig.
Zum Aufgabengebiet der Fachkraft für Veranstaltungstechnik gehören die der Technik zugeordneten Gewerke Beleuchtung, Bühnentechnik, Elektrotechnik und Ton/Video.

Ausbildungsinhalt:
Unter Anleitung von Spezialisten lernen die Auszubildenden unsere Veranstaltungen und Produktionen aus technischer, gestalterischer und wirtschaftlicher Sicht zu realisieren. Erlernt wird dabei der effiziente und professionelle Umgang mit dem technischen Equipment der Veranstaltungstechnik. Dazu gehören unter anderem Mischpulte, Scheinwerfer, Stellwerke, Mikrofone, Verstärker, Beschallungsanlagen, Energieversorgung und weitere bühnentechnische Anlagen wie Podeste, Traversen und Szenenaufbauten.
Das kreative und gestalterische Können wird in der Umsetzung der Ideen der Regieteams weiterentwickelt und durch die Entwicklung und Umsetzung von Beleuchtungskonzepten, Ton- und Videoaufnahmen vertieft.
Erlernt werden die Einschätzung und die Gewährleistung der Sicherheit von Veranstaltungen. Dazu gehören untern anderem die Besuchersicherheit und Gesundheitsschutz für Mitarbeiter, Brandschutz und elektrotechnische Sicherheit.
Die Ausbildung zur Elektrofachkraft für Veranstaltungstechnik ist Teil der Ausbildung.
Arbeiten im Team, Arbeiten an wechselnden Orten und unüblichen Zeiten bereiten sie auf die Anforderungen der Welt der Veranstaltungstechnik vor.

Was wir von Ihnen erwarten:
Mindestalter 18 Jahre.
Mittlere Reife oder Abitur.
Technisches Verständnis, Erfahrungen im Umgang mit Computer und Software sowie handwerkliches Geschick.
Künstlerisches Einfühlungsvermögen, Neugier und Teamfähigkeit.
Grundkenntnisse in Mathematik, Physik, Elektrotechnik und Englisch.

Ausbildungsdauer:
3 Jahre

Ausbildungsgliederung:
Die praktische Ausbildung erfolgt beim Eigenbetrieb Theater Freiburg.
Die schulische Ausbildung erfolgt an der Louis-Lepoix-Schule in Baden-Baden.
Die Ausbildung schließt mit der Prüfung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik durch die Industrie- und Handelskammer Freiburg ab.

Bewerbungen:
Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe des Betreffs „Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik“ bis zum 28.02.2019 bevorzugt per E-Mail möglichst in einer Anlage an
beate.kahnert@theater.freiburg.de
oder schriftlich an
Theater Freiburg, Technische Leitung,
Frau Beate Kahnert, Bertoldstraße 46, 79098 Freiburg

Aus Gründen der Nachhaltigkeit möchten wir im Bewerbungsverfahren möglichst auf Papier verzichten. Falls Sie uns Ihre Bewerbung dennoch auf dem Postweg schicken möchten, beachten Sie bitte, dass wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, sondern nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichten. Senden Sie uns daher nur Kopien Ihrer Zeugnisse und sonstigen Unterlagen und verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und Schutzfolien.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt.

Ausbildungsplatz zum Konstruktionsmechaniker (m/w/d)

Der Ausbildungsbetrieb:
Das Theater Freiburg beherbergt die Sparten Musiktheater, Schauspiel, Tanz & Performance sowie das Junge Theater. Mit rund 350 Beschäftigten werden auf vier Bühnen im Haus Eigenproduktionen, Koproduktionen und Gastspiele hergestellt und gespielt. Rund um die Bühnen entsteht in jeder Spielzeit ein vielfältiges kulturelles Angebot.

Berufsbild:
Der/Die Konstruktionsmechaniker/in arbeitet in der Schlosserei und den Dekorationswerkstätten des Theaters Freiburg und fertigt alle Metallkonstruktionen an, die für ein Bühnenbild benötigt werden. Die Palette reicht dabei von kleineren Winkeln bis hin zu Konstruktionen für einen Bühnenaufbau oder fahrbaren Aufbauten mit mechanischen Momenten. Der Theaterschlosser fertigt seine Werkstücke nach Konstruktionszeichnungen an, die auf der Grundlage des Bühnenbildentwurfs erstellt worden sind. Die technische Umsetzung erfolgt dann eigenverantwortlich, wobei ein enger Kontakt zum Bühnenbildner sinnvoll ist.

Ausbildungsinhalt:
Vermittelt wird unter anderem, wie Metallkonstruktionen aus Blechen, Rohren oder Profilen hergestellt werden. Hierzu gehören Bearbeitungsverfahren wie Drehen, Fräsen, Schleifen, Trennen, Sägen, Brennen oder Biegen mit anschließendem Zusammenbau durch Fügetechniken wie Schweißen, Löten, Kleben oder Schrauben. Auch die Montage fertiger Baugruppen wird erlernt.

Was wir von Ihnen erwarten:
Einen sehr guten Hauptschul- bzw. Realschulabschluss
Technisches Verständnis sowie handwerkliches Geschick.
Neugier und Teamfähigkeit.

Ausbildungsdauer:
3 ½ Jahre

Ausbildungsgliederung:
Die praktische Ausbildung erfolgt beim Eigenbetrieb Theater Freiburg.
Die schulische Ausbildung erfolgt an der Richard-Fehrenbach-Schule in Freiburg.
Die Ausbildung schließt mit der Prüfung durch die Industrie- und Handelskammer in Freiburg ab.

Bewerbungen bis zum 15.03.2019 an:
Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe des Betreffs „Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik“ bis zum 15.03.2019 bevorzugt per E-Mail möglichst in einer Anlage an
beate.kahnert@theater.freiburg.de
oder schriftlich an
Theater Freiburg, Technische Leitung,
Frau Beate Kahnert, Bertoldstraße 46, 79098 Freiburg

Aus Gründen der Nachhaltigkeit möchten wir im Bewerbungsverfahren möglichst auf Papier verzichten. Falls Sie uns Ihre Bewerbung dennoch auf dem Postweg schicken möchten, beachten Sie bitte, dass wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, sondern nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichten. Senden Sie uns daher nur Kopien Ihrer Zeugnisse und sonstigen Unterlagen und verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und Schutzfolien.

Pförtner (w/m/d) in Teilzeit

Ihre Aufgaben 

  > Zugangskontrolle zum Haus, Schlüsselverwaltung, Annahme und Ausgabe der Post- und Paketlieferungen
  > Annahme und Vermittlung von Telefongesprächen, Erteilen von Auskünften
  > Betreuung der Sicherheitssysteme, Einleitung von Notfallmaßnahmen, Reinigung des Außenbereichs der Pforte sowie Winterdienst
  > Vorbereitung und Versand der Monatsspielpläne und Abo-Briefe, Botendienste und Sonderaufgaben

Wir wünschen uns

  > Affinität zum Theater
  > nach Möglichkeit Berufserfahrung im Bereich Pforte
  > Bereitschaft zum Schicht, Wochenend- und Feiertagsdienst und zur Nachtarbeit
  > sicheres, freundliches und kundenorientiertes Auftreten, Flexibilität, Teamfähigkeit

Wir bieten

  > ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Teilzeit (50 %) mit tariflicher Vergütung nach Entgeltgruppe 4 TVöD
  > eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kollegialen Team

Haben Sie Interesse?

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe „Pfortenstelle“ bis 20.02.2019
per E-Mail möglichst in einer Anlage an bewerbung@theater.freiburg.de

Erster Kapellmeister (w/m/d)

Das Theater Freiburg (Intendant Peter Carp, GMD Fabrice Bollon)

 sucht ab der Spielzeit 2019/2020

einen Ersten Kapellmeister (w/m/d)

 

Das Arbeitsgebiet umfasst u.a. folgende Aufgaben: musikalische Leitung von eigenen Produktionen, Wiederaufnahmen, Nachdirigate sowie verschiedene Konzerte.

Das Engagement erfolgt nach NV-Bühne

Bewerbung:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Zeugnissen und unter Angabe des Repertoires, mit dem Betreff „Kapellmeister“ bevorzugt per E-Mail, möglichst in einer Anlage an

julia.liebermann@theater.freiburg.de oder schriftlich in zweifacher Ausfertigung an

Philharmonisches Orchester Freiburg

Orchesterbüro, Bertoldstraße 46, 79098 Freiburg

 

Aus Gründen der Nachhaltigkeit möchten wir im Bewerbungsverfahren möglichst auf Papier verzichten. Falls Sie uns Ihre Bewerbung dennoch auf dem Postweg schicken möchten, beachten Sie bitte, dass wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, sondern nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichten. Senden Sie uns daher nur Kopien Ihrer Zeugnisse und sonstigen Unterlagen und verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und Schutzfolien.

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt.

Herrenschneider (m/w/d) / Wäscher (m/w/d) in Teilzeit

Das Theater Freiburg sucht zum 1. März 2019 einen Herrenschneider (w, m, d) / Wäscher (m, w, d) in Teilzeit.

Wir sind ein Drei-Sparten-Haus mit rund 380 Mitarbeitern. Mit mehr als 50 Inszenierungen in Musiktheater, Schauspiel, Tanz/Tanzperformances und Konzerten bieten wir ein vielfältiges, kulturelles Angebot.

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Schneider_in
  • Berufserfahrung, idealerweise am Theater gesammelt
  • selbständiges, termingerechtes Arbeiten
  • Zuverlässigkeit, Belastbarkeit
  • Flexibilität, Teamfähigkeit

Aufgaben:

  • Pflege von Kostümen: waschen, bügeln, reparieren
  • Anpassen und Ändern von Kostümen
  • Neuanfertigung von Kostümen aller Art nach Angabe der Werkstattleitung
  • Betreuung von Produktionen der kleinen Bühnen im Tagesdienst
  • bei Bedarf Ankleidetätigkeit im Abenddienst

Wir bieten eine interessante, vielseitige Stelle in einer gut zusammenarbeitenden Abteilung. Die Einstellung erfolgt in E 5 TVÖD, Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns, wenn Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 15.02.2019 zuschicken. Vorzugweise per E-Mail an joerg.hauser@theater.freiburg.de

Oder an:

Theater Freiburg

Herrn Jörg Hauser

Leiter der Kostümabteilung

Bertoldstraße 46

79098 Freiburg

 

Die Reisekosten für Bewerbungsgespräche werden nicht erstattet.

Leiter der Beleuchtungsabteilung (m/w/d)

Das Theater Freiburg

sucht ab der Spielzeit 2019/20

 

einen Leiter der Beleuchtungsabteilung (m/w/d)

                                   

Der Betrieb:

Das Theater Freiburg beherbergt die Sparten Musiktheater, Schauspiel, Tanz & Performance sowie das Junge Theater. Mit rund 370 Beschäftigten werden auf fünf Bühnen im Haus Eigenproduktionen, Koproduktionen und Gastspiele hergestellt und gespielt. Rund um die Bühnen entsteht in jeder Spielzeit ein vielfältiges kulturelles Angebot.

 

Berufsbild:

Lichtkonzeption und deren künstlerische und technische Umsetzung bei Neuproduktionen in einem Repertoire-Spielbetrieb in Zusammenarbeit mit den Regieteams. Personalführung der Beleuchtungsabteilung sowie Erhalt und Modernisierung der Beleuchtungsanlagen.

Sie zeichnen für die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften und Regeln verantwortlich.

 

Was wir von Ihnen erwarten:

  • hohe künstlerische Kompetenz im Bereich Lichtdesign
  • fundierte Kenntnisse im Bereich Theaterbeleuchtung
  • den Abschluss als Meister für Veranstaltungstechnik Fachrichtung Beleuchtung / Beleuchtungsmeister oder
    Diplom-Ingenieur/in für Veranstaltungstechnik Fachrichtung Beleuchtung
  • Erfahrung in Positionen mit Führungsverantwortung

 

Kenntnisse in der Programmierung von Stellwerk und Medienserver sowie Erfahrung im Umgang mit Videotechnik und Videoprojektoren, Kenntnisse mit Auto-CAD sind wünschenswert.

 

Zielorientierte Zusammenarbeit mit den Abteilungen des Theaters sowie hohe Einsatzbereitschaft und Flexibilität setzen wir voraus.

 

Bezahlung:

Die Bezahlung erfolgt nach NV-Bühne.

 

Bewerbung:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe des Betreffs „Leiter der Beleuchtungsabteilung“ bis zum 28.02.2019 bevorzugt per E-Mail möglichst in einer Anlage an

beate.kahnert@theater.freiburg.de

oder schriftlich an

Theater Freiburg, Technische Leitung,

Frau Beate Kahnert, Bertoldstraße 46, 79098 Freiburg

 

Aus Gründen der Nachhaltigkeit möchten wir im Bewerbungsverfahren möglichst auf Papier verzichten. Falls Sie uns Ihre Bewerbung dennoch auf dem Postweg schicken möchten, beachten Sie bitte, dass wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, sondern nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichten. Senden Sie uns daher nur Kopien Ihrer Zeugnisse und sonstigen Unterlagen und verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und Schutzfolien.

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt.

Praktika und Hospitanzen

Für weitere Informationen zu Praktika und Hospitanzen am Theater Freiburg klicken Sie bitte HIER.