• Le Mouvement de l'air //

  •   2018, Romain Etienne
  •   2018, Romain Etienne
  •   2018, Romain Etienne
  •   2018, Romain Etienne
  •   2018, Romain Etienne
  •   2018, Romain Etienne
  •   2018, Romain Etienne
/

Le Mouvement de l'air

Adrien M & Claire B (Frankreich) // Fokus Frankreich // 18.45 Uhr Embodied Introduction, im Anschluss an die Vorstellung Künstler_innengespräch // 12.10.2018 // Großes Haus

Wenn Tanz und digitale Bilder gemeinsam atmen, dann entsteht eine Arbeit wie LE MOUVEMENT DE L’AIR. Ein Tanzstück, in dem drei Tänzer_innen mit projizierten Bildern dialogisieren. Die sich am Boden oder in der Luft bewegenden Körper agieren mit den teils minimalistischen, teils anthropomorphen Bildern, die den Zuschauenden unsichtbare Landschaften enthüllen. Verspielte Linien visualisieren unterschiedliche Windelemente. Zwischen Schwerelosigkeit und Schwerkraft, zwischen Fall und Erhöhung, wird die kinetische Kunst der Bewegung sinnlich erfahrbar und LE MOUVEMENT DE L’AIR zu einer atemberaubenden Reise, in der sich neue Technologie und Choreografie aufs Engste verflechten.

Die von Adrien Mondot und Claire Bardainne geleitete Kompanie arbeitet im Bereich der digitalen und darstellenden Kunst. Die digitalen Bilder werden live auf der Bühne kreiert, sodass Reales und Digitales sich vereinen. Die eigens für das Stück programmierte Software eMotion ist ein Dispositiv, das nicht die technologische Herausforderung, sondern die poetische Interaktion zwischen sensiblem Bild und platziertem Körper in den Mittelpunkt stellt.

Konzept, Künstlerische Leitung, Bühne, Ausstattung - Claire Bardainne & Adrien Mondot // Computerdesign - Adrien Mondot // Choreografie - Yan Raballand // Choreografische Kollaboration - Guillaume Bertrand // Komposition, Livemusik - Jérémy Chartier // Lichtdesign - David Debrinay // Kostüm - Marina Pujadas // Ausstattung, Flugsysteme - Silvain Ohl, Eric Noël // Stage Management, Flugsysteme - Arnaud Gonzalez // Videotechnik, Lichttechnik - Yan Godat // Tontechnik - Christophe Sartori // Technische Leitung - Alexis Bergeron // Technisches Management - Pierre Xucla, Arnaud Gonzalez // Administration - Marek Vuiton // Produktion, Booking - Joanna Rieussec // Produktion - Margaux Fritsch, Delphine Teypaz //

Mit Rémi Boissy, Farid Ayelem Rahmouni, Maëlle Reymond

Aufführungen: Großes Haus: 12.10.2018 / 19.30 Uhr Aufführungsdauer: ca. 60 Min

Licht - Dorothee Hoff // Ton - Joscha Muschal // Künstlerische Leiterin und Kuratorin Tanz - Dr. Adriana Almeida Pees // Dramaturgin und Produktionsleiterin Tanz - Bettina Földesi // Assistenz Dramaturgie und Produktionsleitung Tanz - Karin Gleichert //

Leitungen der Abteilungen: Technische Direktion: Beate Kahnert Werkstätten: Alexander Albiker Referentin der Technischen Direktion: Anne Kaiser Bühnentechnik: Stephan Lux Beleuchtung: Stefan Meik Dekoration: Klaus Herr Malsaal: Christoph Bruckert Maske: Michael Shaw Requisite: Eva Haberlandt Rüstmeister: Raphael Weber Schlosserei: Bernd Stöcklin Schneiderei: Jörg Hauser Schreinerei: Wolfgang Dreher Theaterplastik: Reinhard Pilardeaux Tontechnik: Jonas Gottschall Instandhalter: Alfred Manger

Wenn Tanz und digitale Bilder gemeinsam atmen, dann entsteht eine Arbeit wie LE MOUVEMENT DE L’AIR. Ein Tanzstück, in dem drei Tänzer_innen mit projizierten Bildern dialogisieren. Die sich am Boden oder in der Luft bewegenden Körper agieren mit den teils minimalistischen, teils anthropomorphen Bildern, die den Zuschauenden unsichtbare Landschaften enthüllen. Verspielte Linien visualisieren unterschiedliche Windelemente. Zwischen Schwerelosigkeit und Schwerkraft, zwischen Fall und Erhöhung, wird die kinetische Kunst der Bewegung sinnlich erfahrbar und LE MOUVEMENT DE L’AIR zu einer atemberaubenden Reise, in der sich neue Technologie und Choreografie aufs Engste verflechten.

Die von Adrien Mondot und Claire Bardainne geleitete Kompanie arbeitet im Bereich der digitalen und darstellenden Kunst. Die digitalen Bilder werden live auf der Bühne kreiert, sodass Reales und Digitales sich vereinen. Die eigens für das Stück programmierte Software eMotion ist ein Dispositiv, das nicht die technologische

Mitwirkende

Konzept, Künstlerische Leitung, Bühne, Ausstattung Adrien Mondot, Claire Bardainne Computerdesign Adrien Mondot Choreografie Yan Raballand Komposition, Livemusik Jérémy Chartier Lichtdesign David Debrinay Kostüme Marina Pujadas

English

Dance and digital imagery breathing together – this is when LE MOUVEMENT DE L’AIR emerges. Three dancers are moving on the floor and high up in the air in a continuous dialogue with projected images – creating landscapes, minimalistic and anthropomorphic images, revealing dreamlike surroundings to their audience. Playful lines visualize different forces of wind. We experience the sensuality of the kinetic art of movement between weightlessness and gravity, fall and elevation, rendering LE MOUVEMENT DE L’AIR into a breathtakingly beautiful journey merging technology and choreography in unforeseeable ways.

Adrien Mondot and Claire Bardainne have been working in the field of digital media and performing arts for many years. The digital imagery is created live on stage, merging the real and the virtual right before our eyes.

Eine Produktion von Adrien M & Claire B in Koproduktion mit Théâtre de L’Archipel, Scène nationale de Perpignan, Le Cirque-Théâtre d’Elbeuf, La Brèche, Pôle national des arts du cirque, Cherbourg-Octeville, Festival GREC Barcelona- Institut de Cultura, Ajuntament de Barcelona, Fondazione Romaeuropa – Arte e Cultura, Centre des Arts d’Enghien-les-Bains, scène conventionnée pour les écritures numériques, Maison des Arts, scène nationale de Créteil et du Val-de-Marne, Espace Jean Legendre, Théâtre de Compiègne, scène nationale de l’Oise en prefiguration, L’Odyssée, institut national des arts du mime et du geste de PérigueuxHexagone, scène nationale Arts-Sciences de Meylan, Centre choré graphique national de Créteil et du Val-de-Marne / Cie Käfig, im Rahmen des Accueil Studio. Mit freundlicher Unterstützung von Le Toboggan, scène conventionnée de Décines, Les Subsistances, laboratoire international de création artistique, Lyon, CND Lyon / Rhône-Alpes, Adami Ministère de la Culture et de la Communication, DICRéAM. Adrien M & Claire B ist als Kompanie durch DRAC Rhône-Alpes, Rhône-Alpes Region akkreditiert und wird von der Stadt Lyon unterstützt.